Gästebuch - Hundeschule Hund aufs Herz

Direkt zum Seiteninhalt

Gästebuch


Hier ist Platz für Erfahrungsberichte, Kommentare, Fragen, Anregungen oder Nachrichten an
Hund aufs Herz. Wir freuen uns darauf!



35 Kommentare
Durchschnittliche Bewertung: 1355.0/5
1 2 3 4
Mareike Runge-Wonsak
2016-10-26 08:09:02
Nach über 30 Jahren mit dem Wunsch nach einem Hund, haben wir im April diesen Jahres ein 8 Wochen altes Havanesermädchen in unsere Familie mit zwei kleinen Kindern aufgenommen - wohlgemerkt nach umfangreicher theoretischer Vorbereitung auf das neue Familienmitglied.
Bereits bei der Auswahl des Züchters haben wir trotzdem typische Fehler gemacht.
Der Besuch der ersten Hundeschule im Alter von 9 Wochen war aufgrund von "Massenabfertigung" erschreckend.
Der nächste Besuch in einer anderen Hundeschule ging dank empfohlener körperlicher Strafen voll nach hinten los. Durch dann folgende Fehler in der Erziehung und Sozialisation - wir wussten es nicht besser - haben sich Probleme ergeben, wodurch wir den Alltag mit Hund nicht als bereichernd empfunden haben.
Hier konnte uns auch die dritte Hundeschule nicht weiterhelfen. Kurz davor aufzugeben und dem Welpen eine bessere Familie zu suchen, habe ich dann nach einer Hundetrainerin gesucht, die Hausbesuche macht und uns in den entsprechenden Situationen korrigieren bzw. Hilfestellung geben kann. Dank Ilkas Hilfe macht das Leben mit Hund nun endlich Spass. Wir haben schnell Erfolge erlebt. Jede Einheit war super aufgebaut und hat mir stets Spass gemacht. Es gibt persönlich zugeschnittene Trainingspläne als "Hausaufgaben". Ilka ist super sympathisch, ich habe sie immer gut gelaunt, motiviert und aufbauend erlebt. Sie hat ein Auge für wirklich alles im Training, selbst Kleinigkeiten fallen ihr auf. Kurz und knapp: eine sehr kompetente Trainerin mit einem grossen Herz für Zwei- und Vierbeiner.
Wenn ich die Zeit zurückdrehen könnte, würde ich als Hundeneuling bereits zur Kaufberatung Ilka hinzuziehen und dann von Anfang an mit ihr zusammen arbeiten.
Vielen vielen Dank für deine "Rettung in letzter Sekunde", Ilka!
Wir trainieren fleißig weiter und freuen uns, bald an deiner Lauf- und Raufgruppe teilzunehmen.
Ganz liebe Grüße,
Mareike
Cornelia
2016-05-24 22:33:40
Unsere erste Pyrenäenberghündin hatten wir nicht gut erzogen und es gab etliche Probleme mit ihr. Trotzdem ist diese Rasse so liebenswert, dass wir uns nochmal für einen Pyri entschieden haben. Über eine Bekannte hörte ich von Ilkas Trainingsphilosophie. Nachdem wir mit einer anderen Hundeschule nicht ganz zufrieden waren, sind wir zu Ilka gewechselt. Es ist erstaunlich, was ein Herdenschutzhund alles lernen will und kann. Das Training fordert die Hunde in positiver Weise und macht sie sicherer im Umgang mit ungewohnten Situationen. Dabei ist die Trainingsatmosphäre locker und entspannt und es macht Spaß, mit der Gruppe an wechselnden Orten unterwegs zu sein. Die Hunde lieben Ilka 🐕🐾🐩
Sarah
2016-05-16 14:00:39
Ich bin auf der Suche nach einer/einem HundetrainerIn hier vor Ort in Delmenhorst im Januar zufällig auf Ilkas Homepage gestoßen und die Seite war mir so sympathisch, dass ich Ilka angeschrieben habe. Wir waren vorher woanders, allerdings mit einer Fahrtzeit von guten 30 Min., so dass ein "Reviertraining" eher nicht umsetzbar war und Ilka kommt eben auch zu einem nach Hause! Was mir total gut gefiel war, dass Ilka zunächst die Verhaltensweisen in unterschiedlichen Situationen abgefragt hat, um sich ein Gesamtbild von unserer Frieda, Zwergschnauzerdame im Alter von nun 1 Jahr, zu machen. Hauptproblem ist das heftige ankläffen anderer Hunde an der Leine (Stimme ist wirklich nicht sehr angenehm...) und ihre Unsicherheit ggü Personen außerhalb ihrer engeren Familie. Durch die Grundgehorsamsübungen, Üben alternativer Verhaltensweisen bei Begegnungen mit anderen Hunden, Training in der Stadt, Ideen zum Aufpeppen von Spaziergängen usw ist vieles schon besser geworden und das in relativ kurzer Zeit! Mit Ilka als Leinenführerin benimmt Frieda sich sowieso und auch, wenn es bei mir/uns noch nicht genauso klappt, so sehe ich, dass es geht und bin motiviert, weiter zu üben. Zusätzlich zum Training nutzen wir Ilkas Gassi-Service, von dem Frieda wirklich immer voll ausgelastet wieder kommt. Wir können Ilka nur empfehlen, so sympathisch wie die Homepage ist, so ist auch Ilka. Sie zeigt einem zwar auf, wie es besser geht, aber ohne dass man sich dabei völlig unfähig vorkommt. Und was auch nicht unwichtig ist: Ilkas Trainingsmethoden sind konsequent aber liebevoll!!!
2016-05-08 22:51:24
Tolle Webseite hast du!

Liebe Grüße
Ina
Sonja Viethen
2016-02-07 18:49:13
Tessa (8-jährige, langbeinige, sehr hübsche und freundliche, sehr aktive Jack Russel Hündin) und ich, trainieren seit dem Herbst 2015 mit Ilka und sind sehr glücklich mit ihr.
Wir haben Tessa im Mai 2015 übernommen (aus familiären Gründen von meinem Schwager), sie war immer so wie oben beschrieben, man hatte leider nur sehr wenig Zeit für sie und um mit ihr zu trainieren. Bei uns und meinen Eltern (wo sie einen Teil der Woche verbringt) hat sie gelernt, dass sie nicht sofort, nachdem sie ihre Geschäfte erledigt hat, wieder rein muss, sondern sich draußen richtig austoben darf und wir auch drinnen viel Zeit mit ihr beim Spielen, Suchen, Trainieren und streicheln/knuddeln verbringen. Sie ist sehr viel ausgeglichener geworden.
Allerdings fehlte uns bei ihr der Grundgehorsam, zuverlässig Sitz und Platz etc. und es war sehr anstrengend für alle Beteiligten, dass sie beim Gassigehen wahnsinnig an der Leine gezogen hat. Trotz ihrer Zierlichkeit ist sie sehr kräftig und uns allen haben die Arme und Schultern wehgetan und ihr mit großer Sicherheit auch Hals und Luftröhre.
Das war für mich die Entscheidung einen Coach für uns zu suchen (weil wir alle vorher keine Hundeerfahrung hatten), im Internet habe ich diverse Hundeschulen gefunden, die mich aber überhaupt nicht angesprochen haben. Irgendwann bin ich auf Ilka gestoßen, habe sie kontaktiert und sehr schnell gemerkt, dass ich die Richtige für uns gefunden habe.
Wir haben schon zwei 5er Karten voll, werden aber auf jeden Fall weitermachen, weil uns jede Stunde sehr viel Spaß macht, wir Erfolge sehen und viele gute Tips mit einer liebevollen Betreuung bekommen. Wir sind gespannt, was wir noch lernen und ob wir irgendwann doch noch mal eine entspannte Begegnung mit Katzen, Eichhörnchen etc. schaffen werden :)
Tessa ist und bleibt ein Sturkopf, wir merken aber, dass sie viel mehr versteht und ausführt, was wir von ihr wollen.
Ich würde Ilka jedem, der mit seinem Hund trainieren und lernen möchte (besonders auch für Anfänger wie uns) weiter empfehlen!
Anita Pichote
2015-08-30 11:38:44
Bei der Suche nach einer guten Hundeschule sind wir auf Ilka's Webseite gekommen. Uns Rat bei ihr zu holen, war die richtige Entscheidung. Unser kleiner Langhaardackel Monti ist doch sehr dominant und hat sich als Rudelführer gesehen, doch durch das Training mit Ilka hat sich das geändert. Monti ist zwar immer noch ein Sturkopf, Dackel eben, aber durch Ilka's Ratschläge und ihrer fachlichen Kompetenz hat sich das wesentlich gebessert. Leute, wenn ihr mit euren Hunden Schwierigkeiten habt, meldet euch bei Ilka. Wir haben gute Erfahrungen gemacht und können sie nur weiterempfehlen.
Howe, Monika
2015-08-27 09:11:59
Während eines längeren Krankenhaus-Aufenthaltes des "Rudelführers" entwickelte unsere Jule, ein Parson-Russell-Mischling ein Chef-Verhalten. Sie ließ keine Fremden mehr in unsere Geschäfts-und Privaträume, knurrte und bedrohte sogar eine Mitarbeiterin, die eine enge Beziehung zu ihr hat und regelmäßig mit ihr spazieren geht. Als sie dann noch zuschnappte, wusste ich mir keinen Rat mehr. Ich surfte im Internet und stieß auf "Hund aufs Herz". Schnell und unkompliziert fand das 1. Gespräch statt. Wir vereinbarten 5 Übungseinheiten à 1 Std. auf dem heimischen Grundstück. Unser Vierbeiner zeigte sich sehr gelehrig und hatte viel Spaß und wir waren beeindruckt von Jules Lernfähigkeit. Nach den 5 Übungseinheiten hatten wir einen umgewandelten Hund, Ilka zeigte uns, wie wir mit Konsequenz und viel Herz auch so einen kleinen Teufel bändigen können. Jule kann immer noch eine Giftnudel sein, aber wir wissen mit ihr umzugehen und auch auf sie einzugehen. Voller Erfolg!! SUPER Danke Ilka
Martina Sendtko
2015-06-18 22:10:38
Luca war unser Wirbelwind, viele meinten agressiv. Dann kam meine Schwangerschaft dazu und Gassi wurde zu gefährlich. Dazu kam noch mein blinder Diabetiker Hund, war leicht am verzweifeln. Fand dann im Internet Ilka, verstanden uns auf Anhieb. Ilka fand schnell heraus das Luca nur unsicher war und das wir das schnell in den Griff bekommen würden. Hatten dann fünf Einzelstunden die sich super gelohnt haben. Leider waren die Stunden viel zu schnell vorbei, aber es hat sich gelohnt. Hunde sind viel ruhiger und ansprechbar. Man muss halt nur dran bleiben. Ich kann Ilka nur sehr empfehlen.
Edda Krämer
2015-05-13 16:23:19
So ............jetzt ist es ein halbes Jahr her das ich etwas über Raixa geschrieben habe ......... Ilka ist heute (nach einem halben Jahr ) da gewesen .....mit ihrer Hündin Lena .......wir haben einen Spaziergang gemacht ...damit Ilka sehen kann was Raixa alles gelernt hat ...oder auch nicht ...........!!!!!!!!!!! was soll ich sagen ......ich bin soooooooo stolz auf Raixa ....es wahr perfekt ......alles hat super geklappt ...alles ..............und Ilka hatte nichts auszusetzen.... wir haben viel geübt in den letzten Monaten ..........alles was Ilka uns gelernt hat haben wir geübt ...umgesetzt und vertieft ................ ich kann nur jedem raten ............es lohnt sich Viel Zeit und Liebe zu investieren ...um dann einen tollen und ausgeglichenen Hund zu bekommen ............ Danke Ilka ...wir sind noch lange nicht fertig ........... Raixa ist ja auch noch so ein junger Hund ................aber durch deine Hilfe sind auf einem super guten Weg ...... Danke auch von Raixa
Chrissi Georg
2015-04-26 20:16:21
Emma.....
kam zu uns als Sie ca ein halbes Jahr alt war. Wir sind nun die 3 Besitzer und können nicht viel über Ihre Vorgeschichte angeben. Emma zeigte von Anfang an Verhaltensauffälligkeiten. Wir haben dann eine Hundeschule aufgesucht, die aber mit sehr komischen Ansichten arbeitet. Dann entschlossen wir uns für einen Privatchoach, der aber tatsächlich keine Erfolge brachte und uns brav das Geld abgeknüpft hat. Emmas Verhalten wurde immer schlimmer!!!!
Emma kläfft (und das sehr histerisch!) alles an! Menschen, Tiere, Bäume, Jogger, Radfahrer.... Einfach alles. Beim spazieren gehen schmeißt Sie sich in die Leine und springt uns unweigerlich bis zur Schulter an. IMMER und IMMER wieder! Leider muss ich sagen, dass wir nach diesen Misserfolgen mit den anderen Hundetrainern Ihr Verhalten so hinnahmen. Wir wollten Sie nicht schon wieder in die nächsten Hände schieben. Aber als Emma begann nach Besuch zu schnappen war für mich klar: Entweder wir unternehmen jetzt konsequent etwas, oder Emma muss ein anderes Zuhause finden. Ich entdeckte Hund-aufs-Herz durch Zufall über eine Flyer-Werbung und schrieb Ilka eine Mail.
Ilka meldete sich zurück und wir vereinbarten einen Termin bei uns zu Hause.
Als Ilka ankam spielte Emma verrückt. Ich dachte : Jetzt fehlt nicht mehr viel und Emma schnappt. Das gleiche sagte auch
Ilka. Nach dem ersten Gespräch und einem kurzen kennenlernen von Emma sind wir auch gleich auf die Straße gegangen und haben Ilka unseren tollen, echt spaßigen Spaziergang präsentiert.
Sofort bekamen wir wirklich hilfreiche Tipps und Tricks um Emma zu zeigen: SO GEHT DAS NICHT!!! und ich habe es selber nicht geglaubt: es funktionierte. Es funktionierte ohne Gewalt, Schreierei oder akrobatischen Bewegungen meiner Seite..Auch das Futter wurde nach Ilkas Empfehlung umgestellt, auch das tut Emma sichtbar gut ! :)
Wir haben bis jetzt nur 3 mal mit Ilka trainiert und dementsprechend auch die Trainingspläne erhalten. Und haben mit Emma schon wirklich gute Fortschritte gemacht.
Ja natürlich geht es auch mal einen Schritt zurück und man hat nicht nur Erfolge... Aber dann erinner ich mich an das Verhalten am Anfang. Vorallem Geduld ist hier gefragt und gerade die bringt Ilka mit. Es beruhigt den Menschen auch am anderen Ende der Leine.
Jetzt nach den ersten 3 Coaching geht Emma bei Fuß. (nicht immer, aber wir üben ja noch :)) aber sie springt uns nicht mehr an!!!!!!
Ich kann mit Emma in die Stadt gehen, ohne Angst haben zu müssen der Situation nicht mehr gerecht zu werden, weil ich jetzt weiß wie ich mich verhalten muss damit es Emma gut geht und sie keine Angst hat. (Vor einer Woche waren wir sogar im Laden ein T-shirt shoppen) :)
Auf dem Feld oder auf dem Spaziergang bellt Sie hin und wieder noch ein paar Menschen an, aber ich bin mir ganz sicher, irgendwann geht das auch vorbei.
Emma geht nur noch an Ihr Fressen wenn wir Ihr das ensprechende Kommando geben.
Es ist alles noch am Anfang, aber unser Zusammenleben ist jetzt schon wesentlich entspannter !!!!!!!!!! Es ist schön, dass die Lösungsansätze dort stattfinden, wo die Probleme auch TATSÄCHLICH auftauchen!
Jetzt gilt es weiterhin mit Ilka unserer Emma die Welt zu zeigen und Ihr zu beweisen, dass Sie kein Angstkläffer sein muss!!!!
Ich danke Hund-aufs-Herz jetzt schon für die tollen Erfolge und vor allem die Geduld!!!

Ich werde Ilka auf jedenfall weiter empfehlen !!!!!


1 2 3 4
Zurück zum Seiteninhalt